Outside the lines: Kabelsteg

Das Londoner Label Nonclassical nahm meine Komposition ‚Kabelsteg‘ in ihre erste Veröffentlichung der Serie Outside the lines auf, eine faszinierende Kompilation mit Arbeiten interessanter Vertreter der jungen klassischen Musik: Gegründet vom Prokofiev-Enkel Gabriel Prokofiev enstand Nonclassical aus der Londoner Bewegung der classical club-nights. Mehr dazu auf www.nonclassical.co.uk/about-us/. Outside the Lines Vol. 1 wurde digital auf Bandcamp, Apple Music…

Weiterlesen

Colour Haze – In Her Garden

Streichquartett Arrangement für das neue Album von Colour Haze: „In Her Garden“ http://www.colourhaze.de Review: http://theobelisk.net/obelisk/2017/03/09/colour-haze-in-her-garden-review-premiere/…

Weiterlesen

Vergehen

Bitte besuchen Sie http://vergehen.net >>> Stellen Sie sich vor, Ihr Smartphone beginnt ein Gespräch mit Ihnen, verwickelt Sie in einen Diskurs über das Erinnern und Vergehen. Das Smartphone lässt uns teilhaben an einem unendlich anmutenden Informations- und Wissensschatz, in Form eines kleinen persönlichen Begleiters. Im Gegenzug offenbaren wir ihm unser Persönlichstes und Innerstes und üben…

Weiterlesen

Colour Haze – to the highest gods we know

an der Bassflöte: David Eschmann Für das Album der Stoner Rock Band Colour Haze „To the highest gods we know“ erstellte ich Bläser- und Streicherarrangements, die wir u.a. mit dem Modern String Quartett voll analog auf eine 24-Spur 2″ Bandmaschine aufgenommen haben. Klick aufs Bild, um zur Band-Webseite zu gehen: Interview mit Stefan Koglek: Colour Haze…

Weiterlesen

anthropogen gestörter wuchsplatz

Tango hat wie kaum ein anderer Musikstil die Fähigkeit, neue Einflüsse aufzunehmen und zu verarbeiten. Dieses Konzert konzipierte ich als inter-kulturelle Begegnung zwischen klassischen, Jazz- und Tangomusikern, um die Grenzen zwischen diesen Stilen auszuloten und zu überschreiten. Um damit den Geburtsprozess des argentinischen Tangos zu wiederholen, der als völlig neuer Musikstil aus dem Zusammenspiel der…

Weiterlesen

Die Möglichkeit einer Insel

von Michel Houellebecq Premiere 9.8.2008 Locarno Film Festival Mit: Benoît Magimel, Patrick Bauchau, Jordi Dauder, u.a. Regie und Buch: Michel Houellebecq – Produktion: Eric Altmeyer, Mandarin Cinema Kamera: Eric Guichard, Jeanne Lapoirie – Schnitt: Camille Cotte – Sounddesign: Raphael Sohier – Musik: Mathis Nitschke Auf Grundlage seines Romans „La Possibilitée d’une Île“ entstand dieser Film…

Weiterlesen

Ausgewählte Projekte

Vergehen

Bitte besuchen Sie http://vergehen.net >>> Stellen Sie sich vor, Ihr Smartphone beginnt ein Gespräch mit Ihnen, verwickelt Sie in einen Diskurs…

2017 CD Produktionen Oper Software

Weiterlesen

Festakt @HARPA, Rejkjavik

Ein deutscher DAX Konzern zusammen mit der Live-Kommunikationsagentur trendhouse München beauftragten mich mit der musikalischen Konzeption eines…

2016 Unternehmen

Weiterlesen

VIOLA

Das Publikum sitzt in der Apotheke und blickt durch die Schaufenster auf den Pasinger Bahnhofplatz. Dort taucht Viola auf, eine…

2015 Installationen Musik-Theater Oper

Weiterlesen

Colour Haze - to the highest gods we know

an der Bassflöte: David EschmannFür das Album der Stoner Rock Band Colour Haze "To the…

2014 CD Produktionen Studio Arrangements

Weiterlesen

Happy Happy

Alternativlos. Die öffentlichen Diskussionen sind von Fatalismus geprägt. Es gibt keine Ziele mehr jenseits des Sparzwangs. Die Wirtschaft, das Klima,…

2014 Oper

Weiterlesen

Ansichten eines Clowns

von Heinrich Böll, Theaterfassung von Thomas Jonigk Schauspiel Köln, Uraufführung 11.2.2017Die Beziehung Hans…

2017 Bühnenmusik

Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
«
»