• de
  • en

MAYA – Die Dokumentation

Der Dokumentarfilmer Felix Hentschel begleitete die Produktion der Mixed-Reality-Techno-Oper MAYA und führte Gespräche mit den beteiligten Künstlern. Der daraus entstandene Film (ca. 40 min)  beleuchtet die Entstehung der Figur der Maya und gibt Einblicke in die Konzeption der Musik und dem Design der MAYA Augmented Reality App. Mehr zu MAYA hier >>> Als erste Augmented…

Weiterlesen

MAYA – eine Mixed-Reality-Techno-Oper

Als erste Augmented Reality Oper der Welt inszenierte MAYA die letzte Industrieruine Münchens, das ehemalige Heizkraftwerk München-Aubing, als archäologische Ausgrabungsstätte. Über die App am eigenen Smartphone begaben sich die ZuschauerInnen in die Perspektive einer in ferner Zukunft wieder entstandenen Zivilisation und staunten über den Niedergang unserer heutigen Menschheit in naher Zukunft. Die Altistin Martina Koppelstetter…

Weiterlesen

Vergehen

VERGEHEN ist eine Oper, die man sich erläuft. Laden Sie einfach die VERGEHEN App auf Ihr Smartphone, nehmen einen Kopfhörer mit und gehen an die Münchner Isar. VERGEHEN kann man sich an jedem Tag zu jeder Zeit und bei jedem Wetter erlaufen. Ein Spaziergang mit dem Smartphone Stellen Sie sich vor, Ihr Smartphone beginnt ein…

Weiterlesen

KATHARINA

Wertlos. Ortlos. Katharina hat alles verloren: den Liebhaber, den Job, die Wohnung. Sie kämpft gegen das Vergessenwerden an und entwickelt darüber extreme, gehässige Energien. Das geschäftige Treiben auf der Münchner Freiheit dient als Bühne für eine Kunstfigur, die im Begriff ist, die normativen Grenzen gesellschaftlichen Verhaltens endgültig zu überschreiten. Katharina eine Operninstallation im öffentlichen Raum,…

Weiterlesen

VIOLA

Das Publikum sitzt in der Apotheke und blickt durch die Schaufenster auf den Pasinger Bahnhofplatz. Dort taucht Viola auf, eine offenbar traurige und desorientierte Frau. Sie scheint unter Schock zu stehen, den Bezug zu Zeit und Raum verloren zu haben: „Ist das jetzt Innen oder Aussen? Ist heute noch gestern?“ Die Zuschauer können Viola hören,…

Weiterlesen

Kleiner Mann, was nun?

Zentrales Element des Bühnenbilds dieser Theaterproduktion war ein vier Meter hoher Musikschrank bestehend aus selbstspielenden Instrumenten: ein Orchestrion. Die technische Konzeption des musikalischen Innenlebens lag zusammen mit der Umsetzung in meiner Verantwortung. Die gesamte Musik dieses preisgekrönten Abends komponierte ich anschliessend für diesen live spielenden Musikautomaten. Über die Entstehung des Orchestrions hier ein Artikel auf dem Theatertreffen Blog…

Weiterlesen

Sing was Du hörst!

Dieses Stück ist dem Spiel ‚Flüsterpost‘ ziemlich ähnlich. Das Original ist eine Gesangsimprovisation von mir, die ich auf Minidisc aufgenommen habe. Diesen Gesang gab ich 13 Freunden und Bekannten auf den Kopfhörer mit dem Auftrag, so exakt wie möglich mitzusingen, was sie da gerade hören. Dabei filmte ich sie mit der Videokamera. Die aus diesen…

Weiterlesen

El Bazar de los Juguetes

Das musiktheatralische Bühnenstück ‚El Bazar de los Juguetes‘ (Der Spielzeu­gladen) will die Situation zeigen, aus der der argentinische Tango entstand. Ende des 19. Jahrhunderts verschmolzen in Buenos Aires die mitgebrachten Kulturen der europäischen und russischen Immigranten mit den kulturellen Spuren, die die afrikanischen Sklaven hin­terlassen haben. Diese Immigranten verließen ihre Heimat in der Hoffnung auf…

Weiterlesen

Die Parade

Unter einer in alle Richtung neigbaren Miniaturbühne ist ein sogenannter Bass-Shaker montiert, der die Bühne abhängig vom Eingangssignal zum Vibrieren bringt. Angeschlossen an seinem Instrument erlaubt diese Vorrichtung dem Kontrabassisten, mit seiner Musik die auf der Miniaturbühne platzierten Spielzeug­objekte zu bewegen. Immer der Neigungsrichtung folgend fallen die Objekte schließlich auf eine am Boden liegende Trommel,…

Weiterlesen

Leftovers

‚Leftovers‘ besteht aus ‚Übriggebliebenem‘ meiner eigenen Filmarbeit sowie Stücken aus der jüngeren Musikge­schichte. Die Super8 Bilder wurden am Münchner Hauptbahn­hof geschossen. Man sieht Menschen, die warten, gehen, Essen und Zeitungen kaufen oder das Telephon benutzen. Diese Ob­jekte, die die Menschen tragen oder nutzen, werden vom Pro­jektionisten als äquivalente reale Objekte in schattenerzeugen­der Doppe­lung in den…

Weiterlesen

Ausgewählte Projekte

Vergehen

VERGEHEN ist eine Oper, die man sich erläuft. Laden Sie einfach die VERGEHEN App auf Ihr Smartphone, nehmen einen Kopfhörer…

2017 Apps Musik-Theater Oper

Weiterlesen

MAYA - eine Mixed-Reality-Techno-Oper

Als erste Augmented Reality Oper der Welt inszenierte MAYA die letzte Industrieruine Münchens, das ehemalige Heizkraftwerk München-Aubing, als archäologische Ausgrabungsstätte.Über…

2017 Apps Musik-Theater Oper

Weiterlesen

VIOLA

Das Publikum sitzt in der Apotheke und blickt durch die Schaufenster auf den Pasinger Bahnhofplatz. Dort taucht Viola auf, eine…

2015 Installationen Musik-Theater Oper

Weiterlesen

BMW - Excellence in Sales 2017

BMW ehrte bei einer feierlichen Verleihung in der BMW Group Classic, dem Excellence in Sales Award, die weltweit 41 besten…

2018 Musik Arrangements Unternehmen

Weiterlesen

Happy Happy

Alternativlos. Die öffentlichen Diskussionen sind von Fatalismus geprägt. Es gibt keine Ziele mehr jenseits des Sparzwangs. Die Wirtschaft, das Klima,…

2014 Oper

Weiterlesen

Ansichten eines Clowns

von Heinrich Böll, Theaterfassung von Thomas Jonigk Schauspiel Köln, Uraufführung 11.2.2017Die Beziehung Hans…

2017 Bühnenmusik

Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
«
»