• de
Lade Veranstaltungen
Finde

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Januar 2017

Vergehen – eine Oper, die man sich erläuft

13 Januar 2017 - 31 Dezember 2020
Isar unterhalb des Maximilianeums München, Max-Planck-Straße 2
München,81675Germany
+ Google Karte
3€

VERGEHEN ist eine Oper, die man sich erläuft. Laden Sie einfach die VERGEHEN App auf Ihr Smartphone, nehmen einen Kopfhörer mit und gehen an die Münchner Isar. VERGEHEN kann man sich an jedem Tag zu jeder Zeit und bei jedem Wetter erlaufen. Mit Sarah Aristidou (Gesang) und Anja Lechner (Cello) VERGEHEN ist im Apple App Store

Mehr erfahren »
Mai 2018

Ansichten eines Clowns

27 Mai @ 20:00 - 22:00
Schauspiel Köln Köln,Germany + Google Karte
Ansichten eines Clowns

https://mathis-nitschke.com/wp/ansichten-eines-clowns/

Mehr erfahren »
Juni 2018

Rosa oder Die barmherzige Erde

11 Juni @ 20:00 - 21:30
Burgtheater/Akademietheater Wien, Lisztstraße 1
Wien,1030Austria
+ Google Karte
"Rosa oder Die barmherzige Erde" nach Dimitri Verhulst und William Shakespeare Regie: Luk Perceval Uraufführung am 10. März 2018 im Akademietheater stehend: Ingeborg Ophir, Elisabeth Ilse Gebauer, Tobias Moretti, Gabriele Schön sitzend: Josefine Oppenauer

nach dem Roman "Der Bibliothekar, der lieber dement war, als zu Hause bei seiner Frau" von Dimitri Verhulst, und "Romeo und Julia" von William Shakespeare/Thomas Brasch Der ordnungsliebende, akribische Bibliothekar Désiré hat sein Leben satt. Er entschließt sich, noch vor seinem 74. Geburtstag dement zu werden. Seine letzten Lebensjahre möchte er in Ruhe verbringen: in einem

Mehr erfahren »

Rosa oder Die barmherzige Erde

12 Juni @ 20:00 - 21:30
Burgtheater/Akademietheater Wien, Lisztstraße 1
Wien,1030Austria
+ Google Karte
"Rosa oder Die barmherzige Erde" nach Dimitri Verhulst und William Shakespeare Regie: Luk Perceval Uraufführung am 10. März 2018 im Akademietheater stehend: Ingeborg Ophir, Elisabeth Ilse Gebauer, Tobias Moretti, Gabriele Schön sitzend: Josefine Oppenauer

nach dem Roman "Der Bibliothekar, der lieber dement war, als zu Hause bei seiner Frau" von Dimitri Verhulst, und "Romeo und Julia" von William Shakespeare/Thomas Brasch Der ordnungsliebende, akribische Bibliothekar Désiré hat sein Leben satt. Er entschließt sich, noch vor seinem 74. Geburtstag dement zu werden. Seine letzten Lebensjahre möchte er in Ruhe verbringen: in einem

Mehr erfahren »

Rosa oder Die barmherzige Erde

29 Juni @ 20:00 - 21:30
Burgtheater/Akademietheater Wien, Lisztstraße 1
Wien,1030Austria
+ Google Karte
"Rosa oder Die barmherzige Erde" nach Dimitri Verhulst und William Shakespeare Regie: Luk Perceval Uraufführung am 10. März 2018 im Akademietheater stehend: Ingeborg Ophir, Elisabeth Ilse Gebauer, Tobias Moretti, Gabriele Schön sitzend: Josefine Oppenauer

nach dem Roman "Der Bibliothekar, der lieber dement war, als zu Hause bei seiner Frau" von Dimitri Verhulst, und "Romeo und Julia" von William Shakespeare/Thomas Brasch Der ordnungsliebende, akribische Bibliothekar Désiré hat sein Leben satt. Er entschließt sich, noch vor seinem 74. Geburtstag dement zu werden. Seine letzten Lebensjahre möchte er in Ruhe verbringen: in einem

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Ausgewählte Projekte

Vergehen

VERGEHEN ist eine Oper, die man sich erläuft. Laden Sie einfach die VERGEHEN App auf Ihr Smartphone, nehmen einen Kopfhörer…

2017 Apps Musik-Theater Oper

Weiterlesen

MAYA - eine Mixed-Reality-Techno-Oper

Als erste Augmented Reality Oper der Welt inszenierte MAYA die letzte Industrieruine Münchens, das ehemalige Heizkraftwerk München-Aubing, als archäologische Ausgrabungsstätte.Über…

2017 Apps Musik-Theater Oper

Weiterlesen

VIOLA

Das Publikum sitzt in der Apotheke und blickt durch die Schaufenster auf den Pasinger Bahnhofplatz. Dort taucht Viola auf, eine…

2015 Installationen Musik-Theater Oper

Weiterlesen

BMW - Excellence in Sales 2017

BMW ehrte bei einer feierlichen Verleihung in der BMW Group Classic, dem Excellence in Sales Award, die weltweit 41 besten…

2018 Musik Arrangements Unternehmen

Weiterlesen

Happy Happy

Alternativlos. Die öffentlichen Diskussionen sind von Fatalismus geprägt. Es gibt keine Ziele mehr jenseits des Sparzwangs. Die Wirtschaft, das Klima,…

2014 Oper

Weiterlesen

Ansichten eines Clowns

von Heinrich Böll, Theaterfassung von Thomas Jonigk Schauspiel Köln, Uraufführung 11.2.2017Die Beziehung Hans…

2017 Bühnenmusik

Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
«
»