ANON: Escape the Murder ist ein First-Person-Adventure-Spiel, das auf der Erzählwelt von ANON basiert, dem Film des von der Kritik gefeierten und preisgekrönten Regisseurs Andrew Niccol (bekannt für Gattaca, In Time). Mit Clive Owen und Amanda Seyfried wurde der Thriller am 4. Mai in den USA über Netflix und am 11. Mai 2018 in Großbritannien über Sky Cinema uraufgeführt.

Musik und Sounddesign für das Spiel kreiert von Mathis Nitschke und Jörg Hüttner @ Sofilab.io.

ANON: Escape the Murder wurde von Oliver Simon, Oda Schaefer, Produzenten und Partner der K5 Media Group und André Rittner, Head of Creative Solutions ARRI Media, aus einem Spielkonzept des zweimaligen Oscar-Nominierten Jan Lachauer, Games Director von K5 GAMES, in Zusammenarbeit mit Clarens Grollmann von ARRI Media produziert.

Laden Sie das Spiel:

Das mobile Action-Adventure verbindet die spannende Story-Welt des Films mit modernster mobiler Technologie zu einem höchst immersiven Spielerlebnis.

Der Sound wurde in modernster 3D-Audiotechnik erstellt und von Mathis Nitschke in Unity implementiert.

Durch die Nutzung der Inside-Out-Tracking-Funktionalität von Apples ARKit und Googles ARCore-Technologie kann der Spieler seinen Standpunkt in der virtuellen Umgebung mit einer Genauigkeit positionieren, die bisher nur bei vernetzten VR-Headsets möglich war. Es erlaubt dem Spieler, in die Welt von ANON zu blicken, als ob er die Kamera seines mobilen Gerätes benutzt. Unter einem Bett suchen, um Ecken oder durch Schlüssellöcher schauen wird durch einfaches Bewegen des Gerätes in die Nähe der virtuellen Objekte möglich.

Ähnlich wie bei klassischen VR-Anwendungen, jedoch mit einer deutlich niedrigeren Einstiegsschwelle. ANON: Escape the Murder ist komplett ohne Headset spielbar und hält die Touchscreen-Funktionalität intakt. Wir nennen diese neue Art der Interaktion mit Ihrem mobilen Gerät „Handheld VR“.

Im Laufe des Spiels wird der Spieler einen spannenden Mordfall untersuchen, in dem er anderen Charakteren begegnet, Gegenstände sammelt und Fähigkeiten erlernt, die ihn mit der virtuellen Umgebung auf immer neue Weise interagieren lassen. Er muss sich durch schwer bewachte Gassen und Gebäude schleichen, sich in Terminals hacken, um Sicherheitssysteme zu deaktivieren oder geheime Informationen einholen, um seine Unschuld zu beweisen.

Informationen:
● Technische Form: 3D
● Ansicht: Erste Person
● Plattform: iOS 11+, Android 7.0 (Nougat)
● Spiel-Engine: Unity3D
● Geräte: iPhone SE oder höher, Samsung S7, S8, Pixel 1 und 2 und mehr