Sounddesigner, Komponist, Regisseur
Kategorie:

xt

MAYA – Dokumentation

Der Dokumentarfilmer Felix Hentschel begleitete die Produktion der Mixed-Reality-Techno-Oper MAYA und führte Gespräche mit den beteiligten Künstlern. Der daraus entstandene Film (ca. 40 min)  beleuchtet die Entstehung der Figur der Maya und gibt Einblicke in die Konzeption der Musik und dem Design der MAYA Augmented Reality App.

Rosa oder Die barmherzige Erde

In diesem "Another kind of Romeo & Juliet", wie Regisseur Luk Perceval seinen Abend auch nennt, schlüpft Tobias Moretti in die Rolle des ordnungsliebenden, akribischen Bibliothekars Désiré, der aus Verdruß über sein Leben beschliesst, noch vor seinem 74. Geburtstag dement zu werden. Seine letzten Lebensjahre möchte er in Ruhe verbringen: in einem Pflegeheim. Dort sieht er Rosa wieder, die große, unerfüllte Liebe seiner Jugend, die „Julia“, die er nie vergessen konnte.

Vorträge

Gelegentlich werde ich eingeladen, Vorträge über meine Arbeit zu halten und manchmal entstehen davon auch Videos. Hier ein paar Beispiele: About MAYA, Artist Talk @ University of Glasgow, "Jetzt hört doch mal zu!", Opera as political expression, the chant as utopia: Happy Happy!

BMW – Excellence in Sales 2016

BMW zeichnete die 36 besten Händler weltweit mit dem Excellence in Sales Award bei einer feierlichen Verleihung in der BMW Group Classic in München aus. Für das Opening und das Finale produzierte ich einen Live-Act mit den Cellisten Eugen Bazijan und Jost Hecker: ein waghalsiger Ritt von klassischer Musik in die rockige Moderne.

Kabelsteg

Das Londoner Label Nonclassical nahm meine Komposition 'Kabelsteg' in ihre erste Veröffentlichung der Serie Outside the lines auf, eine faszinierende Kompilation mit Arbeiten interessanter Vertreter der jungen klassischen Musik.

Vergehen VR Trailer

VERGEHEN ist für einen ganz bestimmten Weg an der Münchner Isar konzipiert und funktioniert auch nur dort vor Ort. Der VERGEHEN VR Trailer ermöglicht es nun, sich an diesen Ort virtuell per VR Brille zu begeben, auch wenn man sich physisch nicht dorthin begeben kann.